Willkommen

„Schaffen von Bezug auf kürzeste Distanz, das direkte Gegenüber,
ist der primäre Teil meiner Arbeit.“

Mein “Arbeitsraum” ist der kubische Raum.

Mit Tetraeder und Oktaeder kann dieser Raum lückenlos ausgefüllt werden.
Aus der Verbindung dieser zwei platonischen Körper geht der Kubus hervor.
Seine acht Ecken werden von vier Oktaederzentren und einem Tetraeder gebildet.
Damit ist der Kubus der „Mittler“ von Tetraeder und Oktaeder.

Bei der Verschmelzung dieser drei Körper konzentriert sich die Wahrnehmung
auf das Zusammenspiel von Linie, Fläche, Körper und Raum
und schult so die Sinne für die absolute Schönheit des Einfachen und das Elementare.

AGON

Kommentare deaktiviert für Willkommen Veröffentlicht in Allgemein

Kubus „T“

Kubus „T“.

Ganzheitliche Stülpung auf Grundlage einer Drei- und Vier-Teilung des Kubus
in Bezug zum Rhombendodekaeder und einer damit verbundenen Polarisierung des Kubus.
Diese “polare” Art der Stülpung in Form einer 18 Glieder-Kette wurde von mir 2013 entdeckt.

Kubus%22T%220_3
kt

Kommentare deaktiviert für Kubus „T“ Veröffentlicht in Allgemein

Kubus „Z“

Der Kubus „Z“
Lemniskatische, ganzheitliche Umstülpung des Würfels zum Rhombendodekaeder
in Form einer Kette mit nur 10 (12) Gliedern.
Diese aussergewöhnliche Art der Umstülpung wurde von mir im Juni 2012 entdeckt.
Kommentare deaktiviert für Kubus „Z“ Veröffentlicht in Allgemein

Möbiusband

Mein Buch, Vom Möbiusband zum V-Band, ist das Ergebnis langjähriger Studien
am kubischen Gitter in Bezug auf Raum und Zeit, auf Innen und Außen,
auf die Mysterien von Möbiusband und Lemniskate.

Mit meinen Untersuchungen zeige ich auf, wie das Möbiusband
in Form eines gleichschenkligen Dreiecks einen Übergang zur “zweiten Seite” vollzieht.

Das Buch soll dazu beitragen, daß die Leserin / der Leser
den Weg zu dieser Wahrnehmung und Erkenntnis gehen kann,
die sich einer flüchtigen Betrachtung wohl kaum „ergeben“ würden.

Das Selbsterleben der beschriebenen Phänomene soll – unterstützt durch
„handgreifliches“ Nachvollziehen – zu einem tieferen Verständnis
des „Alles ist Eins“, des „Alles fließt“, der ewigen Bewegung
des Lebendigen führen, wofür Möbiusband und Lemniskate Symbole sind.

Herausgegeben von KulturatA e.V., Umstülp-Forschung, Wuppertal 2009

Hier als PDF zum herunter laden !

Kommentare deaktiviert für Möbiusband Veröffentlicht in Allgemein

Umstülpkörper

Wird ein Körper umgestülpt, findet dabei ein Austausch von innen und aussen statt.
In der Zeit von 2006 – 2008 gelang es mir, kubisches Tetraeder, reguläres Tetraeder,
Kubus, Oktaeder und das Rhomben-Dodekaeder ganzheitlich umzustülpen.
Ganzheitlich heisst, dem Körper werden vor dem Umstülpen keine Teilkörper,
die so genannten „Riegel“ entnommen.
Alle Körperglieder nehmen an der Umstülpung in Form einer Gliederkette teil.

.


.

Kommentare deaktiviert für Umstülpkörper Veröffentlicht in Allgemein

Körperpackungen

Für mich hat ein Kubus nur sechs Flächendiagonalen und nur eine Raumdiagonale.
Hat der Kubus die üblichen 12 Flächendiagonalen und 4 Raumdiagonalen,
erzeugen die Schnittpunkte dieser Diagonalen im Kubus ein Achsenkreuz,
ein zweites kubisches Gitter.

Diese zwei kubischen Gitter berühren sich nicht!

Die Fotos zeigen dieses „kombinierte“ Gitter mit einer von zwei Kugelformen,
die Körperpackung und die zwei sich zum Kubus ergänzenden Teilkörper.

Kommentare deaktiviert für Körperpackungen Veröffentlicht in Allgemein

Grafiken


FarbZeitRaum
Spirale Diavo
Sphärischer Pythagoras
Pythagoras im Quadrat
Dreifacher Kubusplan



Kommentare deaktiviert für Grafiken Veröffentlicht in Allgemein

Publikationen

Inspiration International Design Manual 1994
© 1993 Michael Bayer

Naef Design
© 2000 Naef AG und amus art press japan

Kurt Naef
Der Spielzeugmacher – The Toymaker
© 2006 Birkhäuser
http://www.birkhauser.ch

Ellen Pawlowski
Umstülpungen – konkret und virtuell
Wissenschaftliche Prüfungsarbeit im Fach Mathematik
© 2008 TU Kaiserslautern

Das Magazin der creativen Inneneinrichter
© 2008 CI
http://www.ci-magazin.com

Vom Möbiusband zum V-Band, Untersuchungen, Entwicklungen, Ergebnisse
Herausgeben von Kulturata e.V. Wuppertal
© 2009 Fred Voss

.


tfred

Die Ästhetik der Stülpung
Herausgegeben von Kulturata e.V. Wuppertal
© 2014 Fred Voss

PDF hier herunter laden !

Kommentare deaktiviert für Publikationen Veröffentlicht in Allgemein

Farbsysteme

Die drei Formatzonen; Ecke, Kante, Zentrum können mit den drei Grundfarben
Gelb, Rot, Blau gekennzeichnet und damit sichtbar gemacht werden.
Durch Zusammenfassen, Überschneiden und Durchdringen der drei Grundfarben
entstehen neue Farbwerte auf der Fläche und im Raum.
Beziehungen und Inhalte von Fläche, Körper und Raum werden durch diese Systematik offenbar.

Mit 26 Farbwerten zeigt mein „FarbZeitRaum“, eine vollkommene Harmonie der Farben,
die aus nur drei anteiligen Grundfarben in Bezug zu einem Rhombendodekaeder entstanden sind.
(siehe Abbildungen 4-7)




Kommentare deaktiviert für Farbsysteme Veröffentlicht in Allgemein